Applaus für Sarrazin in München

Maxvorstadt(mm). Vor der Reithalle höchste Sicherheitsmaßnahmen, strenge Kontrollen der Besucher, eine Vielzahl an Polizisten und Ordner. Im Saal betrat dann ein mitleiderregenden Sarrazin die Bühne. Die Politik verstehe ihn falsch, auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel, kritisiere ihn zwar aber hätte sein Buch “Deutschland schafft sich ab” nicht gelesen. Gleiches gilt für all die Medienvertreter die ihn in den letzten Woche den SPD Politiker und ehemaligen Bundesbankvorstand als Zielscheibe ausgewählt hatten. Das Ergebnis: tosender Beifall für Sarrazin.

Über den gesamten Abend zeigte sich dieses Bild. Die Stimmung die von den Medien niedergeschrieben macht vor der Saaltür halt. Die Bürger Deutschlands scheinen eine ganz andere Meinung zu Sarrazin zu haben, er hat ihre Sympathien. Ganz anders als manch einer seiner Diskussionspartner an diesem Abend. Neben Sarrazin waren  Prof. Armin Nassehi und Handelsblatt-Chef Gabor Steingart als Diskussionspartner geladen. Die Moderation übernahm Achim Bogdahn.

Nassehi attackierte Sarrazin und machte deutlich, dass sein Verhalten nicht gerade der Integration dienlich sein. Sarrazin wurde seine Zielscheibe und Nassehi darauf die Zielscheibe des Publikums. Er wurde aus dem Publikum mit Buhrufen und einigen Lautstarken Attacken für sein Verhalten gegen den um jubelten Sarrazin abgewatscht. Immer wenn Sarrazin das Wort ergriff war ihm die Zuneigung und der Applaus des Publikums sicher, Steigart oder Nassehi versuchten Sarrazins “Thesen” zu wiederlegen wurden sie mit Pfiffen und teils lautstarken Beschimpfungen belohnt. Ob dieses Schauspiel, welches von 700 Zuschaurn beobachtet wurde, repräsentativ für die gesamte Bundesrepublik ist, sei dahin gestellt. Doch es zeigte sich ein deutlich anderes Bild der Sympathie gegenüber Sarrazin als sich im Vorfeld vermuten ließ.

Einzig vor der Tür war die Stimmung anders, dort wurde zu hunderten demonstriert und zwar gegen Sarrazin und seine Thesen. Wenn auch diese Menschen im Saal gewesen wären, dann wäre das Bild schon anders ausgefallen.

1 Comment

  • War eine prima Veranstaltung. Wir bräuchten mehr Leute wie Thilo Sarrazin.

Spucks aus: