Kulinarische Tour durch Maxvorstadt

Maxvorstadt (nie). Wie kann ein Stadtteil am besten erkundet werden? Vielleicht mit einem klassischen Stadtführer, auf eigene Faust oder sollte man sich einfach treiben lassen? Wenn es um die Maxvorstadt geht, gibt es jetzt eine kulinarische Alternative zu all diesen Möglichkeiten.

Das Unternehmen eat-the-world, welches sich auf kulinarisch-kulturelle Stadtführungen spezialisiert hat, bietet ab sofort eine Tour durch Maxvorstadt und Schwabing an. “Kulinarisch finden sich in der Maxvorstadt originelle Gastronomie-Konzepte wieder, die man vielleicht in München nicht vermuten würde”, begründet Elke Freimuth, Inhaberin von eat-the-world ihre Entscheidung eine kulinarische Reise durch die Maxvorstadt zu gestalten. Die große Herausforderung bestand für das Unternehmen darin, fernab von Touristenpfaden qualitativ hochwertige Geschäfte zu finden, die sich vom Mainstream absetzen. In  der Maxvorstadt, dem wie Freimuth sagt “gefühlten Schwabing”, wurde das Unternehmen letztendlich fündig.

Die Verbindung zwischen klassischer Stadtführung und kleinen kulinarischen Köstlichkeiten machen die Stadtteiltour durch die Maxvorstadt und Schwabing zu einem besonderen Erlebnis – nicht nur für Besucher in der Stadt. Auch Münchener und Maxvorstädter entdecken in der knapp dreistündigen Tour ganz neue Facetten ihrer geliebten Maxvorstadt. Die Kosten betragen 30€ pro Person, wobei in diesen alle Köstlichkeiten bereits enthalten sind. Eine Anmeldung kann direkt auf eat-the-world.com vorgenommen werden. Und für die Maxvorstädter, die dann doch alles über ihre Statdteil wissen sei die Tour durch Haidhausen ans Herz gelegt, denn auch hier verbergen sich noch so manch gut gehühtete Geheimnisse.

Auf Nachfrage von MM wollte der Veranstalter uns leider nicht mitteilen, welche Lokale an der Tour teilnehmen. Aber wir haben einen kleine Aufstellung mit nützlichen Informationen erhalten. Demnach werden folgende Orte angesteuert:

  • ein verstecktes Museumscafé
  • eine französische Konditorei
  • ein vegetarisches Restaurant
  • ein Künstlercafé
  • ein Restaurant mit Barbetrieb
  • ein Fachgeschäft für Schokoladen
  • ein origineller Imbiss

Und die Bilder auf eat-the-world.com geben weitere interessante Hinweise. Könnt ihr erraten um welche Orte es sich in der Maxvorstadt handelt?

Spucks aus: